QVB 1: Organe des Pfortadersystems

QUALITATIVE VISCERALE BIODYNAMIK

22. BIS 24. MÄRZ 2018 IN ZOLLIKERBERG BEI ZÜRICH

Dieses Seminar richtet sich an TherapeutInnenen, die bereits über Kenntnisse und Fähigkeiten in der Biodynamischen Craniosacral-Therapie verfügen und nun auf der Suche nach einem Konzept zur Synthese dieses weitläufigen Feldes sind. Auf anschauliche Weise werden aktuelle Erkenntnisse der osteopathischen und medizinischen Forschung dargestellt und für unsere biodynamische therapeutische Arbeit praktikabel weitergegeben.

Dieses Seminar ist das erste Modul einer 4-teiligen Ausbildungsreihe und kann einzeln gebucht werden.  Die Dozenten sind Alf Nurnus, Osteopath BAO und Sebastian Wolf, Osteopath, Heilpraktiker.

Kursinhalt

 • Funktionen und Qualitäten der verschiedenen Organe des Pfortadersystems und Nutzung dieser Kenntnisse für die Befundaufnahme und biodynamische Praxis
• Beziehungen zwischen Hirnarealen und Organen
• Behandlung der Streamlines (Flüssigkeitsbewegungen in den Gefässen) zwischen Milz / Leber und Herz sowie zwischen Dünndarm / Leber und Herz
• Kenntnisse über die Intrinsische Motilität und Dualität von Magen und Dünndarm
• Gleichgewicht im Flüssigkeitskörper herstellen

Kursziel: Du bist in der Lage:

• Die Wechselwirkungen des Visceralen Systems auf das Liquorsystem und
• die Nervensysteme zu erkennen.
• Durch Testen der Motilitäten und Erkennen der Störungen in den Flüssigkeiten einen sinnvollen Behandlungsablauf aufzubauen, damit die Friedvolle Gesundheit zurückkommen kann.

Kursleitung: Alf Nurnus und Sebastian Wolf
Teilnahmebedingung: Abgeschlossene Ausbildung in Craniosacral Therapie und Biodynamik-Kenntnis

Kurszeiten: Do/Fr: 9.30 – 12.30, 14 – 18 und Sa: 9.30 – 12.30, 14 – 17     

20 Std à 60 Min. Fortbildung / Anerkennung: EMR, ASCA, Cranio Suisse

Ort: Gastronomie & Räume Zollikerberg, Haus Brunnenhof, Neuweg 12, 8125 Zollikerberg

Kosten Sfr. 650.-- (Anzahlung Sfr. 110.--) 

Der Kurs ist auf 12 Teilnehmer/innen beschränkt.

QVB 2: Flüssigkeitskörper und Streamlines

1. Bis 3. November 2018 in Zollikerberg bei Zürich

Behandlung der Flüssigkeitskörper von Leber, Galle und Pancreas.
Dualität und intrinsische  Motilität der Leber.
Streamlines zwischen Duodenum / Milz sowie Galle / Duodenum und Hohlvene / rechtem Atrium des Herzens